Food Blogger Instagram Account
Allgemein

Als Food Blogger Instagram verwenden

Hallo ihr Lieben, als Food Blogger Instagram auszuprobieren scheint jetzt nicht unbedingt die innovativste Idee von allen zu sein. Trotzdem ist es gar nicht so einfach wie es auf den ersten Blick scheint. Zwar mache ich für meine Beiträge ja sowieso schon viele Bilder, aber man will ja als Food Blogger Instagram nicht immer mit den gleichen Bildern zuposten – denn das nervt einerseits viele User und anderseits auch mich selbst. Immerhin lebt Bloggen von der Kreativität und dazu gehört es nun mal nicht, ständig die gleichen Bilder zu posten.

Als Food Blogger Instagram mit Kreativität zum Leben erwecken

Aber was mache ich dann? Als Food Blogger Instagram zu bedienen, erfordert manchmal auch etwas Spontanität. Natürlich kann man immer die richtig gut hergerichteten Bilder, die man ja eh schon auf seinem Food Blog veröffentlicht, auf Insta veröffentlichen – selbstverständlich tue ich das. Aber das kann halt nicht alles sein! Genau deshalb muss man manchmal auch spontan zur Handykamera greifen und sich einfach mal mit einem etwas schlechterem Bild zufrieden geben. Das mag zwar nicht jeder, aber ich glaube, dass die meisten es überhaupt nicht schlimm finden. Im Gegenteil: Ich habe sogar das ein oder andere Mal die Erfahrung gemacht, dass User die unprofessionelleren Bilder lieber mochten als die professionellen. Interessanterweise kann man vorher nie so genau sagen, welches Bild erfolgsversprechender ist als andere. Aber Hey, auch das macht Bloggen aus. Im Grunde genommen kann man mit dem Handy ja auch sehr gute Bilder machen. Vorrausetzung ist aber, dass das Essen, das man fotografiert ebenfalls gut aussieht. Und seien wir ehrlich: Auf einem Blog sieht Essen nun mal für gewöhnlich ansprechender aus als im echten Leben! Das richtige Motiv zu finden, muss also erstmal gelingen.

Food Blogger Instagram
Auch dieses Bild habe ich auf Instagram veröfentlicht!

Als Food Blogger Instagram verstärken

Ich bin ja nicht der einzige Food Blog auf Instagram und jeder hat so seine eigenen Ideen, die er auf der Plattform verwirklicht. Ich muss sagen, dass ich Instagram von vielen Plattformen noch mit am besten finde. Es gibt einfach soviel zu sehen – man kann sich dabei auch gleichzeitig von anderen Ideen inspirieren lassen. Die visuelle Kommunikation ist einfach etwas Besonderes und unterscheidet Instagram ja auch von Pinterest, wo der kommunikative Aspekt ja eher in den Hintergrund rückt. Ich mag als Food Blogger Instagram deshalb wirklich sehr gerne und empfehle es auch jedem weiter. Übrigens gibt es auch Food Blogger, die quasi nur auf Instagram aktiv sind und den Account als Mittelpunkt ihrer Arbeit haben: Auch das funktioniert. Ihr seht: Instagram zu verwenden, macht wirklich Sinn. Wenn ihr euch jetzt fragt, was ich so für Rezepte auf meinem Food Blog mache, schaut doch mal auf meinen Blog: http://heartofginger.de/ Hier findet ihr meinen Insta-Link: https://www.instagram.com/heartofginger_food/?hl=de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste