Foodtipps

Käsekuchen mit Erdbeeren

Hallo meine Lieben, heute kamen meine Eltern zu Besuch um mit uns den Balkon etwas umzugestalten – bei der sengenden Hitze kann man bei uns nämlich nicht länger als 5 min sitzen. Wir haben uns daher überlegt, eine Konstruktion aus Sonnensegel und Rosenbogen zu bauen, die sowohl hübsch und grün aussieht aber auch viel Schatten bietet.

Und wann immer meine Eltern zu Besuch kommen, muss es einen leckeren und (dieses Mal) schnellen Kuchen geben, bestenfalls einen, den ich am Abend schon vorbereiten konnte.

Wir sind ja alle unheimlich in Cheesecake verliebt, wer bitte auch nicht? Dieser flotte und einfache aber so unheimlich cremige Käsekuchen muss einem ja auf Anhieb das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Und so war es dann auch.

Dazu noch eine extra dicke Portion Erdbeeren … hmmm, ich liebe Erdbeeren und es ist so schade, dass es sie nur eine bestimmte Zeit im Jahr gibt …

Ein leckerer Käsekuchen mit Erdbeere auf meinem Food Bog

Kleiner Tipp für einen cremigen Käsekuchen:

  • Eine feuerfeste Schüssel mit Wasser unten auf den Herdboden stellen
  • Den Cheesecake nach dem Backen einige Zeit im Ofen auskühlen lassen um Risse zu vermeiden
  • Alle Zutaten sollten am besten Raumtemperatur haben
  • Haferflocken im Boden geben eine besonders karamellige Note
  • Sollte der Kuchen beim Backen bereits etwas dunkler werden, legt etwas Backpapier über die Form

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr noch besondere Tipps oder Kniffe wie ihr den besten Käsekuchen der Welt zaubert? Schreibt es in die Kommentare. Ich freue mich schon.

Käsekuchen mit Erdbeere und einem Espresso auf meinem Food Blog

Zutaten für den Käsekuchen

Für den Boden:

  • 100 g Butter
  • 250 g Butterkekse

Für die Füllung:

  • 600 g Frischkäse (light)
  • 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 Becher Creme Fraîche
  • 150 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 4 EL Milch
  • Etwas Zitronensaft
  • 500 g Erdbeeren (oder mehr)
  • Tortenguss (+ 125 ml Saft)
Ein leckeres Stück Käsekuchen mit Erdbeere auf meinem Food Blog

Zubereitung:

  1. Als erstes heizt ihr den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vor und legt eine 28er Springform mit Backpapier aus.
  2. Ihr lasst nun die Butter in einem Topf schmelzen und rührt sie dabei immer um damit sie nicht anbrennt. Den Topf mit der Butter stellt ihr nach dem Schmelzen zur Seite.
  3. Nun die Kekse mithilfe einer Küchenmaschine (o.Ä.) fein zerbröseln, dann mit der flüssigen Butter verrühren und auf dem Springformboden sorgfältig verteilen und gut andrücken.
  4. Als nächstes gebt ihr den Frischkäse zusammen mit der Creme Fraîche und dem Ei in eine Schüssel und verrührt alles. Anschließend fügt ihr das Puddingpulver zusammen mit der Milch und 100 g Zucker und der Zitrone hinzu und schlagt die Masse erneut auf.
  5.  Die Masse verteilt ihr nun auf dem Keksboden und lasst den Cheesecake 35 – 40 min backen. Sollte er schon früher braun werden, legt etwas Backpapier über ihn aus.
  6. Ist die Zeit abgelaufen, lasst ihr den Cheesecake noch ungefähr 10 min bei offener Ofentür abkühlen.
  7. Den nun etwas abgekühlten Cheesecake holt ihr nun aus dem Boden und verteilt die Erdbeeren nach Lust uns Laune auf ihn, dann streut ihr den restlichen Zucker über die Beeren und gebt den Kuchen für weitere 8 min in den Ofen.
  8. In der Zwischenzeit rührt ihr den Tortenguss nach Packungsanweisung mit dem Saft an – diesen gießt ihr später über den frischen Cheesecake – fertig!

Ich wünsche guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste