Ein klassischer Scone auf meinem Food Blog mit Marmelade
Foodtipps

Klassische Scones – British Week

Hallo meine Lieben, was wäre eine  britische Woche ohne landestypische klassische Scones? Wie England ohne schwarzen Humor, England ohne Regen und England ohne die Queen? Nein, das gibt es nicht!

Während meiner Englandreise habe ich so mach einen leckeren Scone vernaschen dürfen. Die kleinen klassischen Gebäckstücke werden üblicherweise mit Clottet Cream und Marmelade zum typischen Afternoon Tea serviert. Sie verkörpern einfach die britische Mentalität von klassicher Gradlinigkeit, seriöser Eleganz und zurückhaltender Höflichkeit. Vor allem mit der sahnig-zarten Clottet Cream und der fruchtigen Marmelade überzeugen sie. Leider ist eine Clottet Cream unglaublich langwiehrig herzustellen und die Creams aus den Läden sind nicht mit dem Original zu vergleichen. Daher benutze ich oft Mascarpone oder Topfen (ich weiß, Schande über mein Haupt) aber ich finde es als Alternative mal in Ordnung.

Clottet Cream:

Die Cream ist ein dicker Rahm, der aus roher Kuhmilch hergestellt wird. Diese wird in einer flachen Pfanne erhitzt und einige  Stunden stehen gelassen. Der an der Oberfläche angesammelte Rahm bildet die Clottet Cream.

Kleine Info, damit ihr euch keinen Fauxpas leistet: Denn in Devon betreicht man die Scones zuerst mit der Clottet Creme und dann mit der Marmelade . In Cornwall zuerst mit Marmelade dann mit Clottet Cream. Witzig oder? Ich persönlich streiche auch lieber erst die Creme dann die Marmelade auf meine Scones – aber pscht! Hier findet ihr nun meine Variante der Scones, die perfekte Beilage zum Tee oder (pscht) Kaffee.

Für meinen Food Blog habe ich zu den klassischen Scones leckeren Tee gemacht

Zutaten für klassische Scones

150 g Dinkelmehl

100 g Weizenmehl

20 g Zucker

50 g kalte Butter

1 EL Backpulver

1 Prise Salz

100 ml Milch + 2 EL

1 Ei + 1 Eigelb

Marmelade + Clottet Cream

Für meinen Food Blog kommt leckere Marmlade auf den klassischen Scone . Sie klebt noch etwas am Löffel und berührt die Creme schon ein wenig

Zubereitung

    1. Zuerst heizt ihr den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

 

    1. Dann mischt Ihr die trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen, gebt anschließend das Ei sowie die (wichtig!) kalte Butter in Flocken und anschließend die Milch hinzu. Mischt alles mit einem Löffel oder Mixer zu einem glänzenden Teig zusammen. Ihr müsst aufpassen, dass der Teig nicht zu warm wird, da die Scones sonst nicht fluffig aufgehen.

 

    1. Als nächstes rollt ihr den Teig mit einem Nudelholz etwa 2 cm dick aus und stecht mithilfe eines Glases runde Scones aus.

 

    1. Die Scones setzt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, bepinselt die Scones mit der Mischung aus 2 EL Milch und dem Eigelb und lasst sie ungefähr 10 bis 13 min backen. Habt ein Auge darauf, die Scones werden schnell zu braun.

 

  1. Das war es auch schon, nun könnt ihr die Scones mit Clottet Cream (wer keine hat kann auch Quark, Mascarpone oder Topfen benutzen) und Marmelade bestreichen.
Für meinen Food Blog habe ich den Tisch mit Tee und klassischen Scones auf altem Porzellan Geschirr gedeckt.

Was esst ihr am liebsten zum Tee oder Kaffee? Schreibt es in die Kommentare.

Guten Appetit!

Ein Kommentar

  • Bea Wyler

    Sehr schön. Mangels Verfügbarkeit von Clotted Cream ginge auch ein (mildes) griechisches Joghurt oder ein wenig saures türkisches Süzme über Nacht abgetropft. Oder in der Schweiz der Greyerzer Doppelrahm.
    Gruss Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.