Ein leckerer Kumpir für meinen Food Blog
Foodtipps

Kumpir – Ein Hauch von Orient

Hallo meine Lieben, heute stell ich euch ein Rezept vor, das ich auf meiner Istanbul-Reise vor ein paar Wochen entdeckt habe: Kumpir. Dabei handelt es sich um eine Ofenkartoffel, die mit allerlei zusätzlichen Zutaten wie Couscous, Gürkchen oder Mais garniert ist und richtig lecker schmeckt.

Zum ersten Mal habe ich die türkische Ofenkartoffel auf dem Markt gesehen. Ich ging durch die vollen Straßen und an jeder Ecke standen zig Stände. Überall schrien Händler durcheinander und wollten mir Kumpir verkaufen. Ich fand das im ersten Moment sehr ungewohnt und war zugegebenermaßen auch noch etwas unsicher. Dieses Gefühl verflog dann aber schnell, als ich mir mal einen der Stände genauer angeschaut habe. Dort waren die feinsten Zutaten richtig schön sortiert und es hatte fast etwas von einer Eisdiele. Bei diesem bunten Anblick und der fröhlichen Musik im Hintergrund spürt man dann ein zauberhaftes orientalisches Ambiente.

Übrigens gab es natürlich nicht nur Kumpir (ich glaube, das hätte ich dann auch wiederum merkwürdig gefunden :D), sondern auch allerhand anderer Dinge. Neben ausgefallenem Schmuck konnte man sich auch noch Alltagsgegenstände und verschiedenen Klamotten kaufen.

Als ich zu Hause war, habe ich mich etwas besser über Kumpir informiert und einige interessante Dinge herausgefunden. Angeblich ist das Gericht von Balkantürken von Bulgarien aus in die Türkei gebracht worden und stammt ursprünglich sogar aus Peru oder Spanien! Übersetzt heißt Kumpir einfach Ofenkartoffel. Natürlich ist diese Variante nicht die einzige – Ofenkartoffeln gibt es in vielen Kulturen und alle sind sie ein bisschen anders. Vielleicht kennt ihr ja auch noch andere Varianten, schreibt sie gerne in die Kommentare 😊

Kumpir für meinen Food Blog von oben fotografiert

Zutaten für den Kumpir:

  • 2 Backkartoffel
  • 100 g fertigen Couscous-Salat
  • 3 EL Mais
  • Gegrilltes Gemüse
  • Joghurtsauce
  • Eingelegte Gurken
  • Etwas Butter
  • Etwas Käse
  • Salz, Pfeffer, diverse Saucen wie Ketchup, Mayo, Zaziki etc., hier sind keine Grenzen gesetzt

Ein leckerer Kumpir für meinen Food Blog von der Seite fotografiert

Zubereitung:

  1. Kartoffeln im Backofen bei 200-250 °C ca. 30-60 Minuten backen.
  2. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen (die Haut sollte knusprig sein) und in einer geeigneten Schale in der Mitte teilen (nicht durchschneiden!)
  3. Mit einer Gabel das Kartoffelinnere lockern und mit etwas Butter und Käse vermengen.
  4. Das war es auch schon! Nun könnt ihr die Kartoffel nach Belieben belegen. Ich empfehle Couscous, Joghurtsauce und Mais sowie Gürkchen und etwas Gemüse. Aber im Grunde könnt ihr Zutaten benutzten wie ihr lustig seid.

 

Guten Appetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste