Ich koche einen Sheperd`s Pi für meinen Food Blog
Foodtipps

Vegetarischer Sheperd`s Pie – British Week

Hallo meine Lieben, heute kommen wir zu meinem zweiten Rezept aus meiner „britischen Woche“ – den Sheperd`s Pie. Nichts ist schöner als nach einem kalten, windigen Spaziergang an den Küsten Englands zurück in das warme Zuhause zu kommen und einen saftigen und deftigen Sheperd‘s Pie zu essen. Der Duft von buttrig-zart gedämpftem Gemüse in Verbindung mit würzigen Kräutern runden das „Nachhause kommen“ vollends ab.

Naja … die kalten, romantischen Küsten Englands tauschen wir mal mit den kalten, windigen Hügeln in Ostwestfalen ab, denn schließlich bin ich gerade in Deutschland… aber der Gedanke zählt doch und ich bin ja gerne eine kleine Ostwestfälin. Und Wind und Kälte haben wir ja in den letzten Tagen genug. Genau mein Wetter muss ich gestehen, zusammen mit meinem neuen Schmöker von Jenny- Mai Nuyen, kuschele ich mich gleich ins Bett.

Nun möchte ich euch das leckere Gericht nicht vorenthalten, ich hoffe ihr könnt meine Entzückung über den deftigen Sheperd‘s Pie nachvollziehen.

 

Gemüse für den Sheperd`s Pie für meinen Food Blog

Zutaten für den Sheperd`s Pie

500 g Kartoffel

125 ml Milch

20 g Butter

etwas Salz

Vegetarisches Hack (z.B. Quorn)

1 EL Öl

1 Zwiebel

1 Möhre

100 g TK Erbsen

4 EL Tomatenmark

1 Paprika

100 ml Gemüsebrühe

etwas Parmesan

Der Sheperd`s Pie für meinen Food Blog muss nur noch in den Ofen

Zubereitung

    1. Als erstes schält ihr die Kartoffeln, gebt diese in einen großen Topf mit Wasser und kocht sie ungefähr 20 min. Zum Ende könnt ihr mit der Messerprobe gucken, ob die Kartoffeln auch gut durch gekocht sind.
    2. In der Kochzeit der Kartoffeln, gebt ihr etwas Öl in eine ofenfeste Pfanne und bratet die Zwiebel darin glasig. Anschließend gebt ihr die Möhren, die Erbsen und die Paprika dazu und bratet diese schön knackig an. Danach kommt das vegetarische Hack dazu, welches ihr am besten nach Packungsbeilage anbratet.
    3. Wenn die Gemüsemischung gut durchgebraten ist, könnt ihr das Tomatenmark zusammen mit den Gewürzen zur Brühe hinzugeben.
    4. In der Zwischenzeit sollten die Kartoffeln fertig gekocht sein. Nach dem Abgießen einen Augenblick abkühlen lassen und dann grob durchstampfen.
    5. Den Backofen schon mal auf 180 Grad Umluft vorheizen.
    6. Zum Kartoffelstampf gebt ihr nun die Milch, die Butter und Salz (je nach Geschmack etwas mehr Salz dazugeben) dann mixt ihr alles mit dem Mixer zu einem goldig glänzenden Kartoffelbrei.

Ein Sheperd`s Pie für meinen Food Blog

 Was sind eure liebsten typisch britischen Gerichte? Schreibt es doch in die Kommentare!

Ein Kommentar

  • Sigrid von Madam Rote Rübe

    Liebe Mo,
    kaum erblickte ich deinen vegetarischen Sheperd`s Pie, dachte ich, oh wie lecker, das ist etwas für mich – er ist total inspirierend. Und vor allem, das Ganze sieht so schön aus mit der leckeren Kartoffelbrei-Decke.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste